Wer ist die Bergrettung Feldkirch?

Diese Organisation wurde um 1940 gegründet und besteht derzeit aus rund 42 aktiven Mitgliedern, welche alle ehrenamtlich tätig sind.

Geschichte

HomeBerichteEinmannbergetechnik Heimabend am 03. Mai 2018

Einmannbergetechnik Heimabend am 03. Mai 2018

Am Donnerstag sind wir gemeinsam in dem Amberger Klettergarten gefahren, um unseren Kameradenrettungs-Fähigkeiten zu vertiefen. Dank der guten Organisation von Stephan und Jürgen und idealem Wetter war der Heimabend sehr erfolgreich. Auch die Mücken waren froh, frisches Blut saugen zu können.

Wir haben uns erstmals in Dreier-Gruppen aufgeteilt, mit jeweils einem Alpinausbilder pro Gruppe. Hauptthema des Heimabends war die Einmannbergetechnik (mit und ohne Zwischenstand). Manche Gruppen haben die Technik zunächst am Boden vertieft, Andere sind sofort in die Höhe gestiegen. Beim Aufstieg zum Stand haben wir zwei verschiedene Variante probieren können – Aufsteigen entweder mit Prusik oder zwei Steigklemmen. Unter sehr hilfreiche Aufsicht von den Alpinausbildern haben wir dann die Einmannbergetechnik mehrmals unter realen Bedingungen üben können (als Opfer und Retter!)

Als die Sonne runtergegangen ist, wurde der Klettergarten Amberg von mehreren Stirnlampen erleuchtet, und wir konnten die Rettungstechniken abschließen.

Zurück im Bergrettungsheim konnten wir eine super Jause von Hans-Peter genießen, mit verschiedensten Lumpensalat-Variationen.

Vielen Dank für den sehr informativen und coolen Heimabend an alle, die dazu beigetragen haben!

 

 

IMG_5398.JPGIMG_5399.JPGIMG_5400.JPGIMG_5402.JPGIMG_5403.JPGIMG_5406.JPGPJOY7553.JPG

Login



Wer ist Online?

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates