Wer ist die Bergrettung Feldkirch?

Diese Organisation wurde um 1940 gegründet und besteht derzeit aus rund 35 aktiven Mitgliedern, welche alle ehrenamtlich tätig sind.

Geschichte

HomeBerichteLandesmeisterschaft der Forstfacharbeiter 2017

Landesmeisterschaft der Forstfacharbeiter 2017

Die Bergrettung Feldkirch/Frastanz im Rettungs- und Sicherungsdienst bei den Forstmeisterschaften im Feldkircher Reichenfeld.

Auf Anfrage des Veranstalters übernahm die Ortsstelle Feldkirch/Frastanz die rettungsdienstliche Versorgung von Verletzten, sowie Sicherungsaufgaben beim Show Bewerb im Rahmen der Landesmeisterschaft der Forstfacharbeiter 2017.

Die Rettungsdienstliche Aufgabe die die Bergrettungscrew zu erwarten hatte à Versorgung vom kleinen Wehwehchen des interessierten Besuchers bis zur notfallmäßigen Versorgung von starken Blutungen nach einem Motorsägeunfall der Wettkampfteilnehmer.

Der Seilsicherung der Teilnehmern beim Show Wettkampf „Baumklettern“ à hier hatten die Teilnehmer die Aufgabe möglichst schnell auf einen astfreien Baum zu klettern. Das Sicherungsteam war gefordert, mit herkömmlicher Sicherungstechnik, die flinken Baumkletterer optimal zu sichern. Die besten erreichten die Glocke in einer Höhe von 15m in der Zeit von 9 Sekunden!

Die Professionalität der Forstfacharbeiter zeigte sich nicht nur in der Schnelligkeit bei einzelnen Bewerben, sondern auch dadurch, dass die Veranstaltung unfallfrei beendet werden konnte.

Diese sehr gelungen Veranstaltung war auch für uns als Bergretter eine gute Gelegenheit unsere Kompetenz in Sachen Erste Hilfeleistung und klettertechnischer Sicherheit den Teilnehmern und der Bevölkerung zu demonstrieren.

Die Ortsstelle Feldkirch-Frastanz betreut in ihrem Einsatzgebiet das größtenteils sehr steile Saminatal, das auch forstwirtschaftlich genutzt wird. Dadurch gibt es auch den einen oder anderen Forstunfall der notfallmäßig zu versorgen ist.

Die Landesmeisterschaft wurde durch 2 Dipl. Gesundheits.- und Krankenpfleger /2 Notfallsanitäter/1 Alpin-Sanitäter/ 3 Alpinausbilder zum Teil in Personalunion mit jeweils einem Bergretter begleitet.

Harald Hugl

Ausbildungsleiter ÖBRD Feldkirch-Frastanz

P1020071.jpgP1020079.jpgP1020085.jpgP1020088.jpgP1020090.jpg
   

Login



Wer ist Online?

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates