Wer ist die Bergrettung Feldkirch?

Diese Organisation wurde um 1940 gegründet und besteht derzeit aus rund 42 aktiven Mitgliedern, welche alle ehrenamtlich tätig sind.

Geschichte

HomeBerichteAdvent-Feier 2012

Advent-Feier 2012

Am ersten Adventwochenende trafen wir uns, die Bergretter/innen samt Partner/innen (zumindest die meisten), in unserem gemütlichen, von Eva weihnachtlich geschmückten Rettungsheim, zur Adventfeier. Unsere jährliche Familienwanderung und die Adventfeier sind nette Gelegenheiten, bei einem feinen Abendessen gemütlich beisammenzusitzen und einmal nicht nur über Berge und Bergrettung zu schwätzen. Wenn die Frauen mit dabei sind, fällt einem das ja auch viel leichter !

 

Nach dem, von Hanspeter super zusammengestellten Essen unseres Caterers, Herbert's Dorf-Metzg aus Meiningen, erklingt wohltönender Glockenklang, der Nikolaus tritt durch die Tür. Heute trägt er selbst seinen Jutesack mit Mandarinen, Nüssen und allerlei süßen Leckereien. Sein Begleiter, der Knecht (Seifenstein) hat ihn wohl im Stich gelassen. Allerhand hat er aus seinem roten Buch zu erzählen, so manche lustige Begebenheit, vielsagende Andeutungen, witzige Bonmots - der eine und andere hält sich den Bauch vor Lachen. Aber auch lobende Worte gibt es, Nikolaus holt etliche Belohnungen aus seinem, so scheint es, unerschöpflichen Sack. Wie bei jedem Besuch erzählt er uns eine besinnliche Geschichte und heuer erinnert er auch an unsere verstorbenen Mitglieder Büchel Ludwig und Runczik Hans, mit denen uns manch schönes Erlebnis verbindet - auch über ihren Weggang hinaus.

 

Nespresso verbreitet später einen aromatischen Duft. Das Nachspeisenbuffet, von unseren "Allerbesten" mit Liebe kreiert, ladet zu süßen Versuchungen ein. Wer kann hier schon widerstehen?

Mitternacht ist schon lang vorbei, als sich die letzten "Hocki" auf den Heimweg machen. Allen, die zur gelungenen und schönen Adventfeier beigetragen haben, mit Spaß und Freude beim Dabeisein oder ihrer aktiven Mitarbeit, herzlichen Dank - der Nikolaus hat's gesehen und wohlwollend in seinem roten Buch vermerkt.

 
 

 

 

 

20121201_205337.jpg20121201_213508.jpg20121201_213706.jpg20121201_214031.jpg20121201_214232.jpg20121201_214637.jpg20121201_214853.jpg20121201_215141.jpg20121201_215424.jpg20121201_215607.jpg20121201_215620.jpg20121201_215653.jpg

Login



Wer ist Online?

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates