Wer ist die Bergrettung Feldkirch?

Diese Organisation wurde um 1940 gegründet und besteht derzeit aus rund 42 aktiven Mitgliedern, welche alle ehrenamtlich tätig sind.

Geschichte

HomeBerichteHeimabend Rettungstechnik 2

Heimabend Rettungstechnik 2

Bei unserem letzten Heimabend am 30.6.2011 wurde die Handhabung der Faserseilwinde vom Typ "Silvretta" wiederholt. Zu Beginn wurden die einzelnen Teile der Winch und die Handhabung erklärt. Nach der Gruppeneinteilung ging es ins Übungsgebiet im Bereich der Tostner Burg. Dort wurde der praktische Einsatz geübt.

Die Bäume im Bereich der Tostner Burg konnten hervoragend als Verankerungspunkte verwendet werden dennoch musste die Platzierung der Winch sorgfälltig bedacht werden um eine reibungslose Bedienung gewährleisten zu können.

 

Folgende Betriebsarten wurden geübt:

- Ablassen von Personen

- Heraufholen von Personen

- Seilverlängerung in beiden Betriebsarten

Bei der Verwendung der Winch sind stets folgende Punkte zu beachten:

- doppelte (redundante ) Absicherung

- Rufkontakt oder Funkkontakt mit dem Retter

- maximale Belastbarkeit von höchstens 3 Personen

- Verwendung eines Kantenschutzes zu Schonung des Seiles und Verminderung der Reibung über Kanten

Unser Dank für den reibungslosen Übungsverlauf geht an Christian und Stefan.

 

 

Login



Wer ist Online?

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Free business joomla templates